Sonntag, 23. November 2014

Rot, herb und nicht so süß

so sind sie, die "Roten" von der Mosel,
nein, hier geht es nicht um Politik, 
sondern hier dreht sich alles um 
den Roten-Weinberg - Pfirsich.


ZUTATEN:
  • 1 kg Rote Weinberg- Pfirsiche
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • eine Messerspitze echte Vanille
  • 2-3 Spritzer Zitronensaft

so sehen die Pfirsiche in Natura aus.


ZUBEREITUNG

- Pfirsiche waschen, halbieren und entkernen (nicht schälen)
- Pfirsiche in den Topf geben und 10 Sec. / Stufe 8 zerkleinern
- Gelierzucker zugeben und nochmals 5 Sec. / Stufe 8
- Zitronensaft zugeben
- 18 Minuten / 100 ° / Stufe 3 kochen

in heiß ausgespülte Marmeladengläser geben 


und für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen


 und so sah meine fertige Ausbeute aus.


Jetzt musste natürlich auch noch getestet werden,
ich kann Euch sagen, es hat super lecker geschmeckt, 
nicht so süß wie gekaufte Marmelade, 
etwas herb mit einer leichten Vanille Note.

Nun möchte ich Euch etwas zu den Weinberg-Pfirsichen erzählen,
das Obst fällt schon durch seine rote Färbung auf, hat einen sehr intensiven Geschmack, dabei nicht so süß wie ein normaler Pfirsich, 
An der Mosel wird aus dem Obst, Schnaps, Likör, Konfitüre, GeleeKuchen, Süß- Speisen u.s.w. hergestellt. auch wird das Obst-Gehölz nicht Veredelt, sondern über Kerne gezogen, das hat den Vorteil, das sich die Pflanze später besser an ihre Umgebung anpassen kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen